eMobility

Interaktives Video zum Thema Elektromobilität

Projektseite und Demo bei WiRo Consultants

Tätigkeit: Studium, WiRo Consultants Ergebnis: Prototyp Plattform: Web Teamgröße: 5 Gesamtstunden: 500 h

Über das Projekt

Im dritten Semester meines Studiums produzierten wir in einem Team aus fünf Personen ein interaktives Webvideo zum Thema Elektromobilität. Neben der Produktion der Videoclips entwickelten wir einen HTML5-Videoplayer, der dem Betrachter eine intuitive Navigation durch die produzierten Videoclips ermöglicht.

Bei der Konzeption der Videoinhalte legten wir verschiedene Aspekte aus dem Themenkomplex Elektromobilität fest, die durch unser Video erläutert werden sollten. Für jedes dieser Unterthemen konzipierten und produzierten wir anschließend einen separaten Videoclip. Während sich für das Betanken eines Elektroautos ein Außenvideo anbot, deckten wir den Bereich Infrastruktur mit einem Experteninterview ab. Die Geschichte der Elektromobilität illustrierten wir mit einem kurzen Animationsvideo. Für die Auto-Beratung produzierten wir einen iPad-Screencast, eingebunden in eine Café-Szene.

Durch die Aufteilung der festgelegten Unterthemen auf einzelne Videoclips ist es möglich, dem Benutzer die Wahl zu lassen, welches Video wann abgespielt werden soll. Dabei unterstützt ihn unser Interaktiver Videoplayer, der die Navigation direkt ins Video integriert. In den hierfür produzierten Menü-Clips wird der Benutzer dazu aufgefordert, die nächste Auswahl zu treffen. So stellt sich der Benutzer aus den für ihn interessanten Inhalten einen individuellen Handlungsstrang zusammen.

Das Projekt endete mit einem im Mozilla Firefox und unter Webkit-Browsern lauffähigen Prototyp.

Kooperationen

Bei der Planung und Durchführung des Projektes unterstützte uns mein Arbeitgeber WiRo Consultants. Das Elektroauto für die Dreharbeiten wurde uns freundlicherweise von der Firma FEV zur Verfügung gestellt, genauso wie ein Interviewpartner zum Thema „Zukunft der Elektromobilität“. Einen Interviewpartner zum Thema „Infrastruktur“ konnten wir am Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen gewinnen.

Meine Aufgabengebiete

In unserem Team übernahm ich das Projektmanagement und den Kontakt zu den verschiedenen Kooperationspartnern. Außerdem war ich bei den Videodrehs vor Ort und übernahm bei einigen Videoclips auch die Post-Produktion.

Für den interaktiven Videoplayer entwickelte ich eine PHP-Klasse, mit der der Player konfiguriert werden konnte.

Technologien und Methoden